Goofy, ein Projekt für Bildung, artgerechte Tierhaltung und Nachhaltigkeit

Das Goofy-Projekt des Walddörfer-Gymnasiums und die Kooperation der Schule mit dem Museumsdorf Volksdorf, sowie die bevorstehende Schlachtung des Ochsen Goofy, die von Anfang an Teil des Projekts war, hat in letzter Zeit für viel Wirbel und Aufmerksamkeit in den Medien gefunden. Die Reaktionen waren nicht nur positiv, sondern es gab einen beispiellosen Shitstorm, Anfeindungen, Verleumdungen und auch Drohungen. Dass sich ein solches Projekt auch der kritischen Diskussion stellen muss, ist in Ordnung. Ein solcher Shitstorm mit teilweise sehr persönlichen Angriffen ist es nicht - insbesondere nicht in den pädagogischen Schutzraum Schule hinein, in dem die durchweg minderjährigen Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit engagierten Lehrerinnen und Lehrern die demokratische Auseinandersetzung, das Ringen um den richtigen Weg bei kontroversen gesellschaftlichen Fragestellungen (wie z.B. beim Thema Tierschutz versus Fleischkonsum) erst lernen sollen.
Wir möchten uns deshalb an dieser Stelle ganz ausdrücklich bei allen Unterstützern für die aufmunternden Worte und Mails bedanken, die in entscheidender Weise zum milden Verlauf der der Aktion beigetragen haben. Nach unserem derzeitigen Kenntnisstand wurden alle angekündigten Demonstrationen und angedrohten Guerilla-Marketing-Aktionen, die Volksdorf über Wochen nicht zur Ruhe kommen lassen sollten, abgesagt.
Wir bedanken uns auch bei den Organisatoren, dass die Mahnwache am 11.12.2020 vor dem Museumsdorf Volksdorf ruhig und ohne Eskalation stattgefunden hat.
Wir sind für respektvollen Umgang, Austausch und Toleranz. Diesen mussten wir leider bei den Tierschutzorganisationen vermissen. Stattdessen gab es eine oberflächliche und polemische Verbreitung ihrer Ideologie. Keiner der Organisatoren der Kampagne hatte sich vorher mit dem Museumsdorf Volksdorf in Verbindung oder mit Volksdorf selbst auseinander gesetzt.
Aufgrund der überaus heftigen Reaktion in den Medien wurde das Goofy-Projekt abgebrochen.
Goofy bleibt am Leben und wird, wie alle anderen Tiere im Museumsdorf Volksdorf, nach ökologischen Haltungsbedingungen gehalten.

Lesen Sie den Bericht einer Teilnehmerin über das Projekt (PDF).

Das Projekt gewann einen Preis bei einem Wettbewerb des Bundeslandwirtschaftsministeriums - hier weitere Informationen.


Foto: Museumsdorf Volksdorf - das Bild ist unter einer Quellenangabe (Bild: Museumsdorf Volksdorf) frei verwendbar. Bild anklicken für höhere Auflösung!