Wohn- und Geschäftshaus, Im alten Dorfe, Museumsdorf Volksdorf

Wohn- und Geschäftshaus (ehemals Brinksitzerstelle s), Im alten Dorfe 37 / Ecke Dorfwinkel (um 1920)

Dieses Haus wurde 1893 erbaut, nachdem die Witwe des letzten Brinksitzers, Hein Wagner, die Hofstelle aufgegeben hatte und um 1920 von dem Zigarrenfabrikanten August Hökendorff übernommen. Die weitere bauliche Entwicklung und Nutzung ist fotografisch besonders gut dokumentiert und auch insofern interessant, weil das ursprüngliche Gebäude mehrfach erweitert offensichtlich in dem heutigen modernen Bau erhalten blieb. Nachdem sich hier seit den 1950er Jahren über Jahrzehnte das vielen noch bekannte Textilhaus Hanitz befand, wird das Gebäude seit dem letzten Umbau von dem Optiker Köpke (ehemals Gellermann) sowie einer Filiale der Commerzbank genutzt.

Stichworte:   Handel
Originaldatei:   IAD_37_C01_30_05.jpg
Dateigröße:   1,33 MB / ‪3077 x 1976‬ px
Siehe auch:   IAD_37_C03_93_007
IAD_37_C03_96_004
IAD_37_Dia_0089
IAD_37_N13_21
IAD_37_V06_04b