Haupthaus und Scheune der Vollhufe F, Museumsdorf Volksdorf

Haupthaus und Scheune der Vollhufe F (Hinsch / Ferck), Im alten Dorfe 38 (Wiesenhöfen 3-5)

Beide Gebäude, Haupthaus und Scheune, brannten am 27.09.1916 vollkommen nieder, trotz des Einsatzes der Hamburger Feuerwehr mit Dampf- und Automobilspritze, die zur Unterstützung der kriegsbedingt unzureichend besetzten Freiwilligen Feuerwehr Volksdorf eintraf. Verursacht wurde das Feuer durch Kinder, die auf der Diele des Wohnhauses mit Streichhölzern spielten. Am linken Bildrand erkennt man den Harderhof, Vollhufe D und der Giebel zwischen den Gebäuden gehört zu dem Cornehl’schen Altenteils Gebäude auf dem alten Hofplatz der Vollhufe E, heute noch im Eulenkrugpfad. Heute befinden sich an dieser Stelle das Geschäftsgebäude der Alten Apotheke und die Nachbargebäude im Wiesenhöfen. Die große Eiche halblinks vor der Scheune wurde anlässlich des Friedensschlusses 1814 gepflanzt und stand vor Jahren noch vor der Alten Apotheke.

Stichworte:   Höfe
Originaldatei:   IAD_38_V02_11a.jpg
Dateigröße:   764 KB / ‪4147 x 2757‬ px
Siehe auch:   IAD_38_V01_16b_2