MUSEUMSDORF VOLKSDORF 
  erleben, gestalten, erhalten 

Aktuelles aus dem Museumsdorf 

Wasch- und Badetag im Museumsdorf Volksdorf

Mehr als heute war früher die Reinigung und Pflege der Textilen ein großes Thema. Alles musste von Hand gewaschen werden, denn Waschmaschinen und Trockner gab es noch nicht. Dafür aber Brunnen, Zuber und Wäscheruffel. Was sich dahinter verbirgt und wie das funktionierte, zeigen die Spiekerlüüd am Sonntag, den 21. August 2022, von 11 bis 17 Uhr beim Wasch- und Badetag.
Wie bekam man die weiße Wäsche weiß, wie entfernte man Flecken, woher kam die Seife und warum hatten die Kinder Spaß beim Mangeln? Kleidung konnte man nicht einfach von der Stange kaufen. Deshalb war die Pflege und Reparatur der Kleidung und Wäsche genauso wichtig. Ausbessern, Flicken und Nähen gehörte zum Alltag wie Plätten mit glühenden Kohlen.
Aber auch die Menschen mussten sich reinigen. Wie geht das ohne Dusche und was zog man am Strand an? Eine Modenschau mit historischer Unterwäsche, Alltagsbekleidung und Bademoden für Kinder und Erwachsene zeigt, wie man sich früher kleidete. Aktionen zum Mitmachen, gerade für Kinder, runden das Programm ab. In Emmis Krämerladen bekommt alles, was man auch heute noch für den eigenen Waschtag gebrauchen kann.
Zur Stärkung haben der Kaffeegarten, sowie Grill und Schänke geöffnet und laden zum Verweilen ein. Und beim Backhaus duftet es natürlich auch wieder nach frischem Brot.
Eintritt: Erwachsene 7,00 Euro, bis 21 Jahre frei. Mitglieder haben gegen Vorlage ihrer Mitgliedskarte freien Eintritt, außer bei online-Buchung.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Online-Buchung


Bildung für Nachhaltige Entwicklung: Das Kooperationsprojekt Museumsdorf Volksdorf – Walddörfer-Gymnasium

Ein ganzes Jahr im Dialog mit der Natur – Jugendliche lernen und arbeiten im Museumsdorf

Es war ein großes Vorhaben im Juni 2021: Der ganze Jahrgang 9 vom Walddörfer-Gymnasium, immerhin 180 SchülerInnen zwischen 14 und 16 Jahren, wollte ein Jahr im Museumsdorf tätig werden! Uff, da mussten die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen erstmal schlucken. Was kommt da auf uns zu?
Nach einem Jahr können wir sagen, nicht alles war schon perfekt, aber es hat sich gelohnt. Wir haben zusammen gelernt, dass Jugendliche den Umgang mit lebendiger Natur brauchen, mögen und auf ihre spezielle Art genießen.
... weiterlesen...



De Plattdüütsch Krink mellt sik trüch

Wi wöllt uns bald wedder so as fröher eenmal in’n Maand drepen to’n snacken, lesen, singen un vertellen. Köönt ji sik dor noch op besinnen? Jede tweete Middeweken in’n Maand, Klock halvig söven avends in’n Wagnerhoff hier in uns schöön Museumsdörp Volksdörp.
Dorför hebbt wi den Saal nu ok wedder free kregen, un dat nächste Drepen is an Middeweken, 14. September 2022, Klock halvig söven (18:30)

Alle an der plattdeutschen Sprache Interessierten sind herzlich eingeladen. Die neuen Termine werden in unserem Veranstaltungskalender veröffentlicht.

Das Museumsdorf ist täglich geöffnet (außer montags)

Unser Außengelände und unsere Tiere laden Sie zu einem Spaziergang ein.

  • Das Gelände ist täglich (außer montags) von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.
  • Die Häuser sind aus Sicherheitsgründen geschlossen. Innenansichten erhalten Sie über die QR-Codes an den Häusern (s. u.).
  • Der Krämerladen und die Kaffeestuuv sind sonnabends und sonntags von 13:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.



Führungen durch das Museumsdorf

Führungen finden an Sonntagen statt:
Beginn um 15:00 Uhr am Eingang des Museumsdorfes, Dauer ca. 90 Minuten. Anmeldung nicht erforderlich. Bei diesen Führungen können Sie auch die Häuser innen besichtigen.
Preis: 5,00 EUR für Erwachsene, 1,00 EUR für Kinder.

Wir freuen uns auf Sie.

Videofilme mit Innenansichten der Häuser über QR-Codes

Wir freuen uns, Ihnen einen videogestützten Rundgang durch unser schönes Dorf anbieten zu können.
An unseren Häusern finden Sie Schilder mit QR-Codes. Wenn Sie diese mit Ihrem Smartphone scannen, erhalten Sie in einem kurzen Film Informationen über das jeweilige Gebäude und Sie sehen, wie das Gebäude innen aussieht.

Über den nebenstehenden QR-Code bekommen Sie einleitende Informationen über unser Museum und zu dem Rundgang.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß und einen informativen Rundgang.


 

   

      

Dieses Projekt wurde gefördert von:


Brot aus dem Dorfbackofen

Gerüche können wunderbare
Erinnerungen und Gefühle wecken...
was dann wohl Geschmack erst alles kann?

Deswegen backen wir wieder in unserem historischen Backofen das legendäre Museumsbrot.

Die Verkaufstermine finden Sie im Veranstaltungskalender. Der Verkauf findet jeweils um 14:30 Uhr im Krämerladen (alternativ am Eingang) statt.

 










 



 




 
E-Mail
Anruf
Karte